Krampfadern an den Beinen Blut aus einer Vene

Willkommen im Venenzentrum Dr. Bull - Ihr Venen Wien Experte

Vene – Wikipedia Krampfadern an den Beinen Blut aus einer Vene Krampfadern an den Beinen Blut aus einer Vene


Pharmazeutische Zeitung online: Den Beinen die Last abnehmen Krampfadern an den Beinen Blut aus einer Vene

Besonders in der wärmeren Jahreszeit klagen viele über Beinschwellung. Diese Probleme können häufig Folge von Venenerkrankungen sein, aber auch Rückenprobleme und schlechte Haltung können dieses Symptomatik verschärfen.

Das Venenzentrum Dr Bull dient der spezialärztlichen chirurgischen Versorgung mit Schwerpunkt Diagnostik und Behandlung von Gefässerkrankungen, insbesondere von Venenleiden und ihren Folgeerkrankungen Venenzentrum. Die Krampfadern stören nicht nur kosmetisch. Sie verursacht Müdigkeit, Stauungsbeschwerden, Wadenkrämpfe, Hautveränderungen.

Wiederholten Venenentzündungen führen zur Entwicklung eines Geschwürs am Unterschenkel venöses Ulcus. Im Anfangsstadium der Venenerkrankung kann versucht werden, die Venen zu veröden. Diese Verödung Sklerosierung ist jedoch nur bei kleinen oder kleinsten Venen " Besenreiser " erfolgreich, bei voll ausgebildeten Krampfadern ist ein dauernder Erfolg kaum zu erwarten, Krampfadern an den Beinen Blut aus einer Vene.

Zur Operation können wir aber nur raten, wenn das tiefe Venesystem intakt ist. Dazu Bedarf es eingehender Untersuchungen, z. Plethysmografie, der sonographischen Duplex oder röntgenologischen Phlebographie Darstellung des Venesystems. Nur wenn dieser Kreislauf ausreichend funktioniert, kann der Mensch leben und gesund bleiben. Dieses Transportproblem wird von gesunden Venen mit Unterstützung der Waden- Muskulatur spielend bewältigt.

Bei Thrombophlebitis Krankheitsanzeichen Venen kommt es jedoch zur Stauung in den Beinen. Wie kaum bei einer anderen Krankheit kann der Patient vorbeugend etwas gegen den Ausbruch eines Venenleidens unternehmen und den Arzt bei der Behandlung der Krankheit unterstützen.

Dazu folgende praktische Ratschläge: Die Duschzeit sollte 5 bis 10 Minuten betragen. Bei Herzschwäche und Arthrose ist aber Vorsicht geboten und vorher der Haus- bzw. Meiden Sie stehende und sitzende Tätigkeiten von mehr als eine Stunde. Wenn sich das nicht vermeiden lässt, laufen Sie zwischendurch ein paar Schritte oder machen Sie Zehenstandsübungen.

Auch Sport sollten sie treiben, wie: Lagern Sie bei Schwellungen die Beine nachts hoch. Schlecht ist es, wenn man nur einen Keil unterlegt, denn dabei wird das Knie zu sehr gestreckt. Übergewicht belastet Herz, Arterien und Venen.

Vermeiden Sie häufiges, schweres Heben und alles, was mit Pressen zu tun hat z. Achten Sie auf weichen Stuhlgang, deshalb trinken Sie ausreichend, vor allem in der warmen Jahreszeit, mindestens 2 Liter täglich. Tragen Sie geeignetes Schuhwerk, je flacher der Absatz, um so besser.

Absätze höher Krampfadern an den Beinen Blut aus einer Vene cm sind schädlich für Ihre Venen und Beine. Bull steht Ihnen als Venenarzt in Wien für Fragen z. Das Venenzentrum der Venenpraxis Dr. Besonderes Augenmerk bei der Venenbehandlung in Wien wird dabei im Vorfeld auf die Diagnostik gelegt, um die verschiedenen Stadien der Varikose klassifizieren und optimal therapieren zu können. Der lateinische Begriff für das Krankheitsbild der sichtbaren, blau schimmernden Adern lautet Varikose oder Varikosis.

Die Krampfadern werden Varizen genannt. Krampfadern sind keine Krankheit, sondern nur ein Symptom. Es besteht ein erhöhtes Thrombose-Risiko. Haben sich erst einmal Krampfadern gebildet, so sind diese nicht heilbar.

Sie werden durch die Venenbehandlung nicht rückgängig gemacht, aber die damit einhergehenden Beschwerden sowie die Gefahren für weitere Erkrankungen lassen sich lindern beziehungsweise reduzieren. Philippe Gilbert Bull vornehmen. Varikosis wird je nach ihrer Entstehung in primäre und sekundäre Varikose unterschieden, wobei die primäre Varikose aufgrund einer Venenwandschwäche mit 95 Prozent den höchsten Anteil der Erkrankungen bildet. Betroffen sind die oberen Beinvenen sowie deren Hauptstämme und Verästelungen, die bis zum Knöchel reichen und für den Rückfluss des Blutes zuständig sind.

Aufgrund der geschlechtsspezifisch anderen Beschaffenheit des Bindegewebes bilden sich bei Frauen dreimal so häufig Krampfadern wie bei Männern. Die Entscheidung für eine Venenbehandlung in Wien wird von den Patienten oft aus kosmetischen Gründen getroffen, Krampfadern an den Beinen Blut aus einer Vene. Neben der optischen Beeinträchtigung stellt die Varikosis eine ernstzunehmende Erkrankung des Blutkreislaufs mit möglichen Folgeschäden dar.

Bei der klinischen Diagnostik kommen folgende, audiovisuelle Verfahren zur Anwendung, mit denen der Venenarzt den Blutfluss und die Funktionalität des Venensystems erkennen kann:.

Ziel jeder Therapie ist neben der kosmetischen Sanierung des Hautbildes, die Wiederherstellung des Blutrückflusses, die Sanierung der Funktionsfähigkeit der Venenklappen und der Vorbeugung von Folgeerkrankungen. Nicht jede Behandlung muss operativ erfolgen. In einem frühzeitig diagnostizierten Stadium der Erkrankung kann es schon ausreichen, die Lebensgewohnheiten zu verändern. Kneipp-Güsse und Bäder können ebenfalls hilfreich sein. Bull umfasst nachfolgend aufgezählte konservative Therapiemöglichkeiten:.

Krampfadern können sich bei Krampfadern an den Beinen Blut aus einer Vene mit genetisch bedingter Bindegewebsschwäche bereits vor dem Mit zunehmendem Alter erhöht sich die Gefahr einer Varikose. Jede dritte Frau und jeder fünfte Mann ab 50 neigt zu Krampfadernbildung. Ich habe leichte Krampfadern bzw. Besenreiser an beiden Unterschenkeln und interessiere mich für deren dauerhafte Entfernung.

Ich habe drei Schwangerschaften hinter mir und meinen ersten Besenreisser hatte ich mit 12 J. Leider ist es bei auch eine genetische Veranlagung durch die Mutter. Durch die Schwangerschaften war ich auch Trombose gefaehrdet und hab noch mehr venen und Besenreisser bekommen als ich schon hatte! Ich m;chte sie gerne entfernen da Krampfadern an den Beinen Blut aus einer Vene erst 29 J.

Was waere denn fuer mich geeignet als Behandlungsmethode? Bevor eine Behandlung vorgeschlagen wird, empfehlen wir eine Venenmessung samt Farbdoppler-Ultraschall. Anhand des Befundes kann man eine gezielte Behandlung sei es Laser aoder Schaumverödung empfehlen.

Ich bin 53 Jahre und habe Krampfadern. Ich bin stark übergewichtig und meine Beine sind sehr dick un aus Thrombophlebitis hilft Grund schäme ich mich zum Arzt zu gehn. Leichte Beschweerden hatte ich schon mit 30 Jahren immer bei der Regel. Jetzt spüre ich vermehrt Schmerzen bei der Kniekehle.

Letztes Jahr habe ich versucht abzunehmen 10 kg nur bei den Beinen nahm ich gar nichts ab. Hab leider das Gewicht inzwischen wieder zugenommen. Kann man bei so dicken Beinen überhaupt etwas Krampfadern an den Beinen Blut aus einer Vene. Ich halte es z. Was raten sie mir? Bei Patienten die keinen Kompressionsverband vertragen bzw tragen können wird ein Spezialklebeverband Tegaderm entlang der Venen angelegt, dieser rutsch nicht und eralubt volle Bewegungsfreiheit und Baden.

Vor 5 Monaten hatte ich eine plötzlich auftretende Analvenenthrombose. Ursache unbekannt — habe zuvor einiges abgenommen und viel Sport getrieben Seit her habe ich immer wieder schmerzen in der Kniebeuge. Die Frage ist, kann ich bei Ihnen mal einen Termin ausmachen zur Abklärung was genau es sein könnte bzw wie man weiter vorgehen könnte?

Vor allem bin ich erst 23 Jahre alt. Vielen Dank im Voraus Marina. Wo würde die Erstuntersuchung stattfinden in Wien oder Baden. Wir haben alle Kassen im Bezirk ,in Baden sind wir nur privat, Krampfadern an den Beinen Blut aus einer Vene.

Die Erstuntersuchung wird Sytin Krampfadern an den Beinen Bezirk von den Krankenkassen übernommen. Bei Bedarf bitte einen Termin unter der Tel. Nr 01 ausmachen. Guten Tag, Ich habe genau vor zehn tagen meine krampfadern ziehen lassen… was mich sehr beunruhigt sind schmerzen endlang innenseite vom knochel bis zum leiste, stärker als am zweiten und dritten Tag.

Es sind ziehende schmerzen und Gefühl als da was zu kurz wäre, Krampfadern an den Beinen Blut aus einer Vene. Wie lang muss ich rechnendass es wieder in ordnung ist? Ich bin 61 alt. Bei mir wurde eine Thrombose in einem Muskel in der Kniekehle festgestellt. Was wäre jetzt sinnvoll zum tun?

Ich würde gerne einen Termin zur venenmessung vereinbaren. Wieiviel kostet die Messung?! Die Venenuntersuchung mittels Ultraschall ist die Methode der Wahl und ist voll von der Krankenkassa gedeckt. Termine können Sie von h Mo-Fr unter 1 vereinbart werden. Ich habe durch meine 2 Schwangerschaften etliche Krampfadern und Besenreiser bekommen.

Ich war schon einmal veröden, jedoch hat es dass nicht besser sondern meiner Meinung schlimmer gemacht. Es ist nicht wirklich verschwunden oder besser geworden, es sind noch mehr Krampfadern und Besenreiser geworden. Auch irgendwie fleckig wo verödet wurde. Und ich habe die Stümpfe davor und danach täglich getragen. Ohne Venenmessung mit Ultraschall kann man leider kaum eine Empfehlung abgeben.


Krampfadern sind meist harmlos, aber auch ein Hinweis auf Venenleiden. Bei schweren oder geschwollenen Beinen sowie Schmerzen sollten sie untersucht werden. Mehr im.

Leiden Sie an Schmerzen in den Beinen? Hier gehts Ausübung von Krampfadern Beine Video zum Test Schmerzen in den Beinen.

Schmerzen in den Beinen können an verschiedenen Stellen auftreten und zahlreiche Ursachen haben. Besonders oft sind Gelenkbeschwerden im Hüftgelenk oder KniegelenkKnochenbrüche oder Durchblutungsstörungen für die Schmerzen verantwortlich.

Die Diagnosestellung erfolgt durch die Anamnese, Bildgebung und Laborparameter. Entsprechend der zahlreichen Ursachen, ist die Therapie vielfältig. Ursachen für Schmerzen in den Beinen können ganz vielfältig sein. Auch Knochenbrüche oder Gelenkverletzungen verursachen akut Schmerzen.

Lesen Sie mehr zu den möglichen Ursachen unter: Ursachen für Schmerzen in den Beinen. Abhängig von der Knochenstruktur kann schon ein einfacher Sturz zum Bruch des Oberschenkels führen. Dadurch werden die Beine nicht mehr ausreichend durchblutet und führen zu Schmerzen, besonders bei Belastung. Durch die plötzliche Unterbrechung des Blutflusses kommt es zu einer akuten Minderversorgung der Muskulatur und dadurch zu Schmerzen.

MuskelentzündungenEntzündungen der Sehnen oder Knochen können durch chronische Belastungen oder Keime entstehen. In der Regel werden diese Entzündungen von anderen Symptomen begleitet. Die chronischen Entzündungen im Rahmen einer Arthritis Krampfadern an den Beinen Blut aus einer Vene entstehen oft über einen längeren Zeitraum und sind meist nur durch eine konsequente langwierige Therapie zu kurieren.

Eine chronische Neuropathie im Rahmen eines Diabetes kann ebenfalls zu starken Schmerzen und Sensibilitätsverlust führen. Auch durch einen Bandscheibenvorfall der Lendenwirbelsäule können Schmerzen in den Beinen entstehen, wenn ein das Bein versorgender Nerv durch die Bandscheibe eingeklemmt wurde.

Falls Sie einen Bandscheibenvorfall hinter den Schmerzen vermuten empfehlen wir unser Thema: Gelenkdeformitätenwelche zu Fehlstellungen der knöchernen Strukturen führen, können zu chronischen Schmerzen führen.

Die Schmerzen entstehen oft erst im Erwachsenenalter, da die Gelenkflächen erst durch anhaltende langfristige Beanspruchung abgenutzt werden. Knochentumore des Oberschenkelknochens oder der beiden Unterschenkelknochen sind das Ewing-Sarkom oder das Osteosarkom. Insgesamt sind Knochentumore eine seltene Erkrankung, welche oft erst spät zu Schmerzen führt.

In den meisten Fällen handelt es sich bei Beinschmerzen um einen harmlosen Muskelkater durch Überbelastung. In diesem Fall ist eine genaue Diagnostik unnötig und die Schmerzen verschwinden nach kurzer Zeit wieder. Wenn die Schmerzen allerdings länger anhalten, sie sehr stark sind oder ein oder mehrere Gelenke geschwollen sind, sollte ein Arzt das Bein untersuchen.

Auch bei Überwärmung und Rötung als Hinweis auf eine entzündliche Ursache, oder bei Schmerzen in Folge eines Unfalls sollte das Bein durch einen Arzt untersucht werden. In der Regel beginnt der Arzt mit einer genauen Anamnese, Krampfadern an den Beinen Blut aus einer Vene. Hierfür sind die genaue Schmerzlokalisation, der Schmerzcharakter und die Dauer der bestehenden Schmerzen wichtig.

Zudem sind Begleiterkrankungen wie ein Diabetes mellituseine neurologische Grunderkrankung oder ein vorangegangener Unfall für die Diagnosestellung von Interesse. Weitere bekannte Vorerkrankungen wie eine Arthroseein bekannter BandscheibenvorfallKrampfadern oder Krampfadern an den Beinen Blut aus einer Vene sollten genannt werden.

Im Anschluss wird das Bein untersucht und verschiedene Bewegungen geprüft, Krampfadern an den Beinen Blut aus einer Vene. Diese geben Hinweis auf eine knöcherne oder muskuläre Ursache der Beschwerden. Auch Entzündungen oder eine Arthrose des Gelenks führen zu Schmerzen im betroffenen Bein und können auf diese Weise untersucht werden.

Ist der Puls ab einer Stelle abwärts nicht mehr tastbar, kann dies Hinweis auf eine Durchblutungsstörung sein und sollte unter Umständen mit einem Ultraschall genauer untersucht werden. Bei dem Verdacht auf eine knöcherne oder muskuläre Ursache kann zusätzlich eine Röntgenaufnahme durchgeführt werden. Sind entzündliche Ursachen denkbar werden die Entzündungsparameter im Labor bestimmt.

Neurologische Untersuchungen, wie die Nervenleitgeschwindigkeit oder das EMG dienen der Diagnosestellung einer neurologischen Erkrankung. Besteht der Verdacht auf eine Gelenkerkrankung kann dieses mittels einer Gelenkspiegelung Arthroskopie untersucht werden. Ein Gelenkerguss wird durch einen Ultraschall Sonographie dargestellt und kann im Anschluss punktiert werden. Um in der Orthopädie erfolgreich behandeln zu können, bedarf es einer gründlichen Untersuchung, Diagnostik und Erhebung der Krankengeschichte.

Gerade in unserer sehr ökonomisierten Welt, bleibt zu wenig Zeit, um die komplexen Erkrankungen der Orthopädie gründlich zu erfassen und damit eine zielgerichtete Behandlung einzuleiten. Leider ist eine Terminvereinbarung nur bei privater Krankenversicherungen möglich.

Ich bitte um Verständnis! Hierbei bemerkt der Patient häufig, dass seine Beine sich müde und schwer anfühlen, Krampfadern an den Beinen Blut aus einer Vene. Wenig Bewegung, Übergewicht aber auch zu wenig Trinken und eine ungesunde Lebensweise können zu Erkrankungen der Venen führen.

Aber auch erbliche Faktoren spielen hierbei eine Rolle. Krampfadern VarikoseBesenreiser und Beinvenenthrombose können zu Venenerkrankungen gezählt werden. Anders sieht es aus beim Krampfaderleiden. Diese machen sich vor allem an den Knöcheln bemerkbar.

Langes Stehen oder auch längeres Sitzen verschlechtern die Situation oft, sodass dem Patienten empfohlen wird, die Beine möglichst oft hochzulegen. Um den Schmerzen und den restlichen Symptomen entgegen zu wirken und sie zu verbessern, empfiehlt es sich spezielle Venengymnastik zu machen, die dazu dient, den Blutfluss zurück zum Herzen zu fördern. Sollte dies nicht ausreichend sein, gibt es auch noch die Möglichkeit Kompressionsstrümpfe zu tragen.

Entzündungen der Venen können ebenfalls zu Schmerzen in den Beinen führen. Meistens ist nur ein Bein betroffen und die Entzündung entwickelt sich entlang des Venenverlaufs. Die Haut ist hierbei gerötet und erwärmt, die Schmerzen entstehen plötzlich und können einen ziehenden Charakter haben.

Lesen Sie mehr zum Thema: Es ist völlig normal und nicht besorgniserregend, wenn man das ein oder andere Mal nach dem Sport Schmerzen in den Beinen verspürt. Oft ist das dann ein Zeichen von Überlastung und Überanstrengung. Zusätzlich können die Schmerzen nach dem Sport mit zu wenigen Pause zur Erholung und einem zu schweren und zu intensivem Training verbunden sein. Erhält der Körper zu wenig Mineralstoffe für seinen Stoffwechsel kann es ebenfalls zu Schmerzen kommen.

Zum Ausgleich sollte man dann zusätzlich zur normalen Ernährung, Krampfadern an den Beinen Blut aus einer Vene wie beispielsweise CalciumMagnesium oder Eisenzu sich nehmen. Um die Regeneration des Körpers nach einem anstrengenden Training anzuregen, sollte man nach dem Joggen auslaufen.

Schmerzen in den Beinen beim Gehen sind häufig ein Zeichen für Durchblutungsstörungen. Sie entsteht durch eine langsam zunehmende Einengung der Arterien durch wachsende arteriosklerotische verkalkende Plaques. Vorher schafft der Körper es auf verschiedene Bedrohung von Krampfadern während der Geburt und Weise den Mangel zu umgehen und auszugleichen.

Eine ansteigende Wegstrecke verschlechtert die Beschwerden zudem. Stehenbleiben lässt zu Beginn der Erkrankung die auftretenden Beschwerden wieder verschwinden. Anders sieht es beim Stadium 2 aus. Krampfadern an den Beinen Blut aus einer Vene eine Stecke von mehr als Metern schmerzfrei zurückgelegt werden, liegt ein Stadium 2a vor. Kann der Betroffene nicht mehr eine Strecke von über Metern schmerzfrei zurücklegen, dann liegt ein Stadium 2b vor.

Im Stadium 3 hat der Patient bereits Schmerzen in Ruhe und Moderne Chirurgie von Krampfadern Stadium 4 kommt es zusätzlich zu offenen Stellen Ulcus oder das Gewebe ist bereits irreversibel abgestorben Nekrose. Abgesehen von einer Durchblutungsstörung können Schmerzen in den Beinen auch durch eine sogenannte Spinalkanalstenose der LWS entstehen.

Schmerzen in den Beinen nachts entstehen beispielsweise durch das sogenannte Restless Legs-Syndrom. Hierbei kommt es zu Schmerzen in den Beinen und zu Missempfindungen bei Ruhe, also im Liegen und vor allem nachts. Die Missempfindungen können ganz unterschiedlich sein und von Kribbelnüber ZiehenStechenJucken bis hin zu starken Schmerzen reichen. Die Empfindungsstörungen in den Beinen gehen zusätzlich mit einem starken Bewegungsdrang einher. Die Patienten leiden dadurch häufig unter Schlafstörungensowohl beim Ein- als auch beim Durchschlafen.

Ein Aufstehen und Umherlaufen kann die Symptome möglicherweise für den Moment abmildern. Die Therapie erfolgt dabei durch Medikamente. Mittel der ersten Wahl stellen das Levodopa und Dopaminergika dar, Krampfadern an den Beinen Blut aus einer Vene.

Auch bei Kindern können Schmerzen in den Beinen ganz unterschiedliche Ursachen haben. EntzündungenInfektionenKnochenbrüche oder rheumatische Erkrankungen aber auch Tumore können Schmerzen verursachen. Kinder haben aber auch häufig sogenannte Wachstumsschmerzen in den Beinen.

Diese treten nur in der Nacht oder am frühen Abend auf, Krampfadern an den Beinen Blut aus einer Vene, aber nicht tagsüber und auch nicht bei Belastung. Eine mögliche Erklärung für die Schmerzen ist ein Spannungsschmerz durch eine Beschleunigung des Knochenwachstums. Betroffen sind vor allem Kinder in den Wachstumsphasenwomit vor allem Kinder im Kleinkindalter und während der Pubertät gemeint sind. Hierbei handelt es Krampfadern an den Beinen Blut aus einer Vene um eine kurzzeitige Entzündung des Hüftgelenksdie nach wenigen Tagen bis Wochen wieder vollständig und normalerweise ohne Folgen ausheilt.

Die Therapie der Erkrankung beinhaltet eine Schonung für einige Tage und eine symptomatische Behandlung der Schmerzen mit Schmerzmitteln. Lesen Sie mehr zum Thema hier: Im Verlauf kommt es häufig zu Muskelverkrampfungendie ebenso starke Schmerzen verursachen können.

Eine Ursache an der betreffenden Schmerzstelle lässt sich oft nicht finden, sodass man davon ausgeht, dass in diesen Fällen das Schmerzzentrum im Gehirn von der Multiplen Sklerose befallen ist und dadurch die Schmerzen hervorgerufen werden.

Herkömmliche Schmerzmittel wie Ibuprofen oder Aspirin sind dann leider oft wirkungslos. Schmerzen in den Beinen können nicht nur von den Beinen selber ausgehen, sondern können sehr häufig vom Rücken kommen. Wenn die Schmerzen ihren Ursprung im Versorgungsgebiet des sogenannten Ischiasnervs und an der Lendenwirbelsäule haben, dann nennt man sie Lumboischalgie oder Ischalgie im Volksmund eher Ischiasschmerzen.

Ursächlich für die Schmerzen ist eine Reizung oder Komprimierung des Nervs beziehungsweise der Nervenwurzel. Dies kann verschiedene Gründe haben, zum Beispiel durch MuskelverspannungenEntzündungen durch ein Virus namens Herpes zosterBlockaden der Wirbelkörper oder aber auch Raumforderungen in diesem Bereich.

Eventuell kommt es zu einem zusätzlichen Taubheits- oder Kribbelgefühl. Eine besonders gefürchtete Ursache für Schmerzen im Bein ist die sogenannte Beinvenenthrombosedie beispielsweise bei sehr langem Liegen im Bett plötzlich auftreten kann.


Krampfadern - Verödung und Schaumverödung

You may look:
- Bild von Krampfadern an den Beinen
Venenleiden Den Beinen die Last abnehmen von Sabine Schellerer, München. Alles begann vor Jahrmillionen, als sich der Mensch auf die Hinterbeine stellte.
- trophische Geschwüre verursachen von
Schmerzen in den Beinen können an verschiedenen Stellen auftreten und zahlreiche Ursachen haben. Da das Bein aus verschiedenen Knochen, sowie zahlreichen Muskeln.
- Salbe von den Sternen von Krampfadern
Venenleiden Den Beinen die Last abnehmen von Sabine Schellerer, München. Alles begann vor Jahrmillionen, als sich der Mensch auf die Hinterbeine stellte.
- Sibirische Gesundheitsprodukte von Krampfadern
Im Unterschied zu Arterien sind viele der kleinen und mittelgroßen Venen mit Venenklappen ausgestattet, damit das Blut nicht zurückfließt. Keine Venenklappen.
- Thrombose verursacht Symptome
Mit den nächsten Sätzen versuche ich den Patienten die Probleme durch einfache Beispiele zu verdeutlichen und den Kollegen die Aufklärungsarbeit zu erleichtern.
- Sitemap